+43 (0)5576 76705       office@labworld.at

SI-Analytics TitroLine Titratoren

So einfach können Titrieren, Dosieren und die Wasserbestimmung nach Karl Fischer sein

SI Analytics hat eine Reihe zuverlässiger Geräte zum Dosieren, Titrieren und für die Karl Fischer-Titration entwickelt. Sie vereinen einfachste Bedienung mit höchster Genauigkeit und sie besitzen die Robustheit, die der tägliche Betrieb im Labor erfordert.

 

TitroLine 6000TitroLine6000

Der TitroLine 6000 ist mit seinem Leistungsspektrum der ideale Einstieg in die potentiometrische Titration und der perfekte Titrator für Anwendungen in der Lebensmittel-, Wasser/Abwasser- und Umweltanalytik. Durch seinen hochauflösenden, genauen pH/mV- und seinen „Dead-stop“-Messeingang  lassen sich eine Vielzahl von Parameter bestimmen.

Eigenschaften des TitroLine 6000:

  • Hochauflösender pH/mV Messeingang + Messeingang für Temperaturmessung
  • Messeingang für polarisierbare Elektroden („Dead-stop“)
  • Abrufbare Standardmethoden wie z.B. FOS/TAC, Säure- Basekapazität, Gesamtsäure in Getränken, etc.
  • Lineare und dynamische Titration auf Equivalenzpunkt
  • Titrationen auf pH, mV und μA-Endpunkt
  • Manuelle Titrationen und Dosierungen sind ebenfalls durchführbar

 

Neben den Eigenschaften der Gerätefamilie und dem Funktionsumfang des TitroLine 6000 bietet der TitroLine 7000 eine Reihe zusätzlicher Funktionen.

Eigenschaften des TitroLine 7000:

  • In der Regel reichen 10–15 Anwendermethoden (TitroLine® 6000) für die meisten Bedürfnisse aus. Manchmal benötigt man aber doch etwas mehr Kapazität. Mit dem TitroLine® 7000 können bis zu 50 Anwendermethoden abgespeichert werden.
  • Höchste Sicherheit beim Messen und Kalibrierendurch die drahtlose Elektrodenerkennung für SI Analytics ID-Elektroden. Die neuen Elektroden mit eindeutiger Identifizierung schicken ihre spezifischen Daten drahtlos an den Titrator. Somit verwendet der TitroLine 7000 immer die korrekten Kalibrierdaten. Fehlmessungen sind daher ausgeschlossen.
  • Bei einer pH-Stat Anwendung wird ein vorgegebener pH-Wert erst eingestellt und dann über eine bestimmte Zeit mit einer Säure oder Lauge konstant gehalten. Zur Anwendungen kommtdie pH-Stat Titration z.B bei der Bestimmung der Enzymaktivität, der pH-Stat-Elution von Bodenproben bei pH 4, dem Konstanthalten des pH-Wertes bei Synthesen
  • Es können bis zu zwei Equivalenzpunkte pro Titration detektiert und ausgewertet werden. Damit kann man auch z.B. anstelle der Gesamthärte die Calciumund Magnesiumhärte in einer Titration bestimmen.

 

Neben den Eigenschaften der Gerätefamilie bietet der TitroLine 7500 KF eine Reihe zusätzlicher Funktionen. Der Titroline 7500 KF ist der volumetrische Universalist für einen weiten Einsatzbereich.

Eigenschaften des TitroLine 7500 KF:

  • Schnell, einfach und genau
  • Mit Standardmethoden für verschiedene Anwendungen (Titer, Blindwert, 1…)
  • Mit brillantem TFT-Display, das man auch von der Seite ablesen kann
  • Speichermöglichkeit der Ergebnisse über USB-Anschluss (PDF– und CSV-Format)
  • Mit intelligenten Wechseleinheiten

 

Neben den Eigenschaften der Gerätefamilie bietet der TitroLine® 7500 KF trace eine Reihe zusätzlicher Funktionen. Der Titroline 7500 KF trace ist das coulometrische Pendant zum TitroLine 7500 KF.

Eigenschaften des TitroLine 7500:

  • Schnell, einfach und genau
  • Mit Standardmethoden für verschiedene Anwendungen
  • Mit brillantem TFT-Display, das man auch von der Seite ablesen kann
  • Speichermöglichkeit der Ergebnisse über USB-Anschluss (PDF– und CSV-Format)

 

Der neue Titrator bietet noch mehr Möglichkeiten
Der TitroLine 7750 ist ein Generalist für die potentiometrische Titration sowie die volumetrische Karl Fischer-Titration. Er vereint die Eigenschaften des potentiometrischen Titrators TitroLine 7000 und des volumetrischen Karl Fischer-Titrators TitroLine 7500 KF. Dadurch wird er zum Universaltitrator für zahlreiche Anwendungen.

Impressum