+43 (0)5576 76705       office@labworld.at

Memmert Lager – Kühlbrutschrank IPS

Proben lagern und Haltbarkeit testen im Lager – Kühlbrutschrank IPS
Warum die Leistung eines Kühlbrutschranks unnötig auf schnelle Temperaturwechsel auslegen? Der Lager-Kühlbrutschrank IPS erfüllt exakt die Anforderungen bei der Probenlagerung in der Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie sowie in der Pharmazie und Medizin. Memmert besetzt mit seinem umfassenden Angebot an Geräten mit Peltier-Elementen zum Heizen und Kühlen, wie dem Peltier-Kühlbrutschrank IPP, dem Kühlbrutschrank zum Lagern von Proben bei gleichbleibenden Temperaturen IPS sowie dem Konstantklima-Kammer HPP und der Peltier-Kühlvorrichtung für Wasserbäder die führende Position in diesem technologisch anspruchsvollen Marktsegment.

Bebrüten oder Lagern – der richtige Kühlbrutschrank für jede Anwendung
Da der speziell auf die Probenlagerung ausgelegte Memmert Lager-Kühlbrutschrank IPS keinen Kompressor benötigt, spart er wertvollen Platz im Labor, ebenso wie sein Bruder, der Peltier-Kühlbrutschrank IPP mit einem Nutzraumvolumen von 32 bis 749 Litern. Für Anwendungen, die schnelle Temperaturwechsel erforderlich machen, empfiehlt sich der Memmert Kompressor-Kühlbrutschrank ICP.

Der Memmert Lager-Kühlbrutschrank IPS bietet einzigartige Vorteile

Bedienung
Es war niemals einfacher, einen Laborofen zu bedienen. Temperatur, Programmlaufzeit, Lüfterdrehzahl oder Luftklappenstellung werden bei allen Geräten der Generation Zwanzigzwölf im linken Display ausgewählt. Im rechten Display werden zum Beispiel die Temperaturüberwachung oder gerätespezifische Parameter wie CO2 und Feuchte eingestellt.

SingleDISPLAY
Typ Inhalt(ltr.) Innenmaße(BxTxH) Außenmaße(BxTxH)
IPS260 256 640x500x800 824x754x1183
IPS750 749 1040x600x1200 1224x856x1726

 

Standardgeräte sind sicherheitsgeprüft und tragen die Zeichen:

CE     EAC Eurasian Conformity
Impressum