+43 (0)5576 76705       office@labworld.at

Memmert CO2 – Brutschrank ICOmed

Highend-Funktionen für den Schutz von Zellkulturen, Bakterienkulturen oder Gewebekulturen.
Wer das Temperieren in höchster Präzision beherrscht, schafft es auch, Präzision immer wieder neu zu definieren. Die Regelung des Memmert CO2-Brutschranks ICOmed ist so fein abgestimmt, dass das Gerät schnell und ohne Überschwinger die Solltemperatur erreicht. Alarmmeldungen an das Mobiltelefon garantieren die Sicherheit des Beschickungsgutes und das batteriegepufferte ControlCOCKPIT stellt bei Stromausfall die unterbrechungsfreie CO2-Regelung sicher. Auch optimale Hygiene ist selbstverständlich: abgerundete Ecken ermöglichen einfache und gründliche Reinigung, der Innenraum ist innerhalb von 60 Minuten bei 180 °C sterilisierbar.

Zweckbestimmung des ICOmed als Medizinprodukt
Bereits die kleinste Abweichung bei CO2-Atmosphäre, Temperatur oder Feuchtegehalt kann die Entwicklung der Zellen während der Kultivierung negativ beeinflussen. Insbesondere während der In-vitro-Fertilisation spielen Präzision und Zuverlässigkeit des CO2-Brutschranks eine entscheidende Rolle. Memmert hat seinen CO2-Brutschrank ICOmed daher einer aufwändigen Bewertung als Medizinprodukt unterzogen. Jeder Memmert CO2 -Brutschrank ICOmed ist als Medizinprodukt der Klasse IIa für die In-Vitro-Fertilisation sowie die Biosynthese klassifiziert. Die Geräte tragen zum CE-Zeichen den Zusatz 0197 für die Kennzeichnung der TRLP – TÜV Rheinland als benannte Stelle.

Ein Memmert CO2-Brutschrank bietet einzigartige Vorteile

Verdunstung und Kondensation minimieren
Die aktive Feuchteregelung sorgt für kurze Erholzeiten nach dem Öffnen der Tür und hält die Verdunstung im Innenraum auf dem Minimum. Gemeinsam mit der Beheizung des Innenraums über alle sechs Seiten und der beheizten Innenglastür bietet sie Zell- und Gewebekulturen maximalen Schutz und verhindert gefährliche Kondensatbildung. Die turbulenzfreie Innenraumventilation garantiert eine gleichbleibend homogene Atmosphäre.

Unerreicht bedienerfreundlich
Sowohl über das ControlCOCKPIT als auch über die Software AtmoCONTROL können alle Parameter einfach und intuitiv eingestellt werden. Der aufklappbare Blendenkasten ermöglicht einen schnellen Zugang zur Regelung, die Wartung ist auch im gestapelten Zustand möglich. Der Begasungsbrutschrank ICOmed verfügt über USB- und Ethernet-Anschluss sowie Datenlogger mit 10-Jahres-Speicherkapazität. Via Fernzugriff können Daten ausgelesen und Programme überspielt werden. Vielfältige Ausstattungsmerkmale des CO2-Inkubators ICOmed lassen keinen Wunsch offen:

TwinDISPLAY
Typ Inhalt(ltr.) Innenmaße(BxTxH) Außenmaße(BxTxH)
ICO50med 56 400x330x425 559x521x795
ICO105med 107 560x400x480 719x591x850
ICO150med 156 560x400x700 719x591x1070
ICO240med 241 600x500x810 759x691x1180

In-Vitro-Fertilisation: IVF-Modul für CO2-Inkubator ICOmed
Präzision und Zuverlässigkeit des CO2-Brutschranks haben für eine erfolgreiche In-Vitro-Fertilisation oberste Priorität. Schon minimale Abweichungen bei CO2-Atmosphäre, Temperatur oder Feuchtegehalt können die Entwicklung der Zellkulturen während der Kultivierung negativ beeinflussen. Insbesondere um die Erholzeiten gering zu halten, hat Memmert für den Brutschrank ICO105med ein IVF-Modul mit separaten Schubladen für die Petrischalen entwickelt. Der Memmert CO2-Brutschrank ICOmed ist als Medizinprodukt der Klasse IIa klassifiziert und entspricht damit den grundlegenden Sicherheitsanforderungen der Europäischen Medizinprodukterichtlinie (93/42/EEC).

Mehr Sicherheit bei der In-Vitro-Fertilisation: separate Schubladen für die Zellkulturen
In einem herkömmlichen CO2-Brutschrank sowie in speziellen IVF-Inkubatoren stellen vor allem Verdunstung und Kondensation ein großes Problem dar. Das Memmert IVF-Modul wird in einen Memmert CO2-Brutschrank ICOmed eingesetzt. Dadurch ist sichergestellt, dass CO2-Gehalt, O2-Gehalt und Feuchte absolut präzise kontrolliert werden können. Insbesondere die aktive Be- und Entfeuchtung hält die Verdunstung auf einem Minimum, so dass nicht zusätzlich unter Öl kultiviert werden muss.
Mehrere Schubladen bieten je nach Modellgröße Platz für insgesamt 12-16 Petrischalen mit 60 mm Durchmesser bzw. 24-32 Petrischalen mit 35 mm Durchmesser. Die Petrischalen liegen für eine bessere Wärmeverteilung in Vertiefungen und können während des Herausziehens der Schublade nicht verrutschen. Der geringe Luftaustausch mit der Umgebung stellt schnelle Erholzeiten für CO2-Gehalt und Feuchte sicher. Weitere Sicherheitsfeatures des IVF-Moduls: leicht zu reinigender Edelstahl, alle Schubladen können individuell beschriftet werden und besitzen eine Auszugssperre, der Innenraum des CO2-Inkubators ist inklusive aller Einbauten in einem 1-Stunden-Programm sterilisierbar und die erschütterungsarmen Rollenführungen der Schubladen arbeiten ohne Schmiermittel.
…weitere Informationen

Standardgeräte sind sicherheitsgeprüft und tragen die Zeichen:

CE LGA     UL     VDE
Impressum