+43 (0)5576 76705       office@labworld.at

Hirschmann Digitalbürette solarus

Zukunftsweisendes Energiekonzept, präzise Ergebnisse

Die Hirschmann solarus, die weltweit erste Digitalbürette mit eingebauter Solarzelle setzt Maßstäbe. Die Energieversorgung der Elektronik und des Displays erfolgt ausschließlich über eine integrierte Solarzelle. Auf Batterie oder Akku kann vollständig verzichtet werden. Leicht austauschbare Ventile, individuelle Kalibrierung mit „Quick-Cal“ und die dauerhaft gespeicherte Werkskalibrierung machen solarus schnell und flexibel anpassungsfähig. Die klare Digitalanzeige verhindert Meniskus-Ablesefehler und ist unabhängig vom Blickwinkel immer deutlich ablesbar. Die Handräder mit Softtouch-Oberfläche sind ergonomisch optimiert für besonders präzise Bedienung. solarus ist lieferbar in einer 10 ml, einer 20 ml und einer 50 ml Version. Mit dem solarus 10 ml wird durch seine innovative Technologie Titration kleinster Volumina mit einem Anzeigebereich von 10 µl bis 99,99 ml in 10 µl Schritten möglich. Die Ausstoßeinheit mit feiner Spitze ist im serienmäßigen Lieferumfang enthalten.

Solartechnik für nachhaltige Leistung
Mit dem Einsatz von solarus bekommt der Begriff „Nachhaltigkeit“ einen direkten Bezug zur Arbeit im Labor. Die einzige solarbetriebene Digitalbürette nutzt für den Betrieb ausschließlich Photovoltaik. Über die Solarzelle auf der Rückseite wird die Elektonik des solarus mit Energie versorgt. Das Laden von Akkus, Batteriewechsel, hohe Stand-by Kosten oder die Geräterücksendung zum Austausch von Lithiumzellen gehören damit der Vergangenheit an.

solarus nutzt stattdessen die Vorteile der Solartechnik: komfortabel, einfach, umweltfreundlich, unerschöpflich und kostenlos. Durch den Einsatz hochwertiger Solarzellen ist auch bei eingeschränkten Lichtverhältnissen im Labor immer eine zuverlässige Energieversorgung gewährleistet.

perfekte Ergonomie – für effizientes, ermüdungsfreies Arbeiten
wartungsfreundlich – Ventile leicht austauschbar
übersichtlich – klar ablesbares großes Display
geprüft – Einzel-Qualitätszertifikat, mit Konformitätserklärung nach DIN 12600
genau – Werkskalibrierung permanent gespeichert

Überzeugend in Funktion und Design
solarus überzeugt bei der Arbeit im Labor nicht nur durch den Einsatz von Solartechnik sondern auch mit zahlreichen weiteren ausgereiften Funktionen, innovativen Details und Ästhetik in der Gestaltung. Dafür wurde er bereits mehrfach bei renommierten, internationalen Designwettbewerben ausgezeichnet. Manuelle Titration mit solarus verbindet Flexibilität und technische Innovation. Das Display
wird durch die Solarzelle mit Energie versorgt und ermöglicht die präzise Bedienung ganz ohne Stromanschluss und Kabel. Es ist selbsterklärend und unabhängig vom Blickwinkel immer deutlich ablesbar. Kundenspezifische Einstellungen lassen sich schnell und einfach
vornehmen. Das manuelle Handling wird am solarus durch benutzerfreundliche Details unterstützt. Von den griffsicheren Handrädern mit SofttouchOberfläche und dem Hirschmann-Medienrückführsystem bis zur freien Drehbarkeit auf der Laborflasche.

Das Rückführsystem
Bediener-, umwelt- und budgetfreundlich. Mit dem komfortablen Hirschmann Rückführsystem entlüften Sie einfach, schnell und ohne Reagenzverlust.
Rundum drehbar
solarus lässt sich ganz nach Belieben frei auf der Flasche drehen. Der Vorteil: die Etiketten oder Beschriftungsseite der Flasche zeigt immer zum Benutzer. So haben Sie alles im Blick.
Anschluss an die Zukunft
Über die serielle bidirektionale Schnittstelle können Sie alle Titrationen protokollieren und die Daten weiterverarbeiten. Auch die Eingabe eines individuellen Kalibrierungsfaktors ist so möglich. Passende Anschlusskabel sind als Zubehör lieferbar.

 

Display und Einstellung

 

 

Bestellinformatio Hirschmann solarus:

Art.Nr. Volumen ml
9392010 10
9392020 20
9392050 50

 

Impressum