+43 (0)5576 76705       office@labworld.at

serielle Verdünnungsreihe – iNLABTEC Serial Diluter

Schneller und bis zu 10x günstiger als herkömmliche serielle Verdünnung mit Reagenzgläsern

Schicken Sie Ihre Reagenzgläser in den Ruhestand
Mit dem Serial Diluter können Sie die Proben per Knopfdruck verdünnen – dank einer cleveren Eliminierung von aufwendigen Arbeitsschritten.

Process1-5_02_de200

– Verdünnen ist viel einfacher als mit Reagenzgläsern
– ergonomisches und effizientes Arbeiten
– eingestelltes Volumen ist direkt sichtbar
– minimaler Platzbedarf
– minimaler Installations- und Reinigungsaufwand
– über Tage hinweg direkt Einsatzbereit
– hohe Qualität für eine lange Lebensdauer
icon Swiss Swiss Made

Wie mit der Pipettierhilfe, aber schneller, genauer und komfortabler
Ergonomisches und Effizient – Für die Erstellung einer Verdünnungsreihe schwenken Sie den Dosierarm einfach aus der Parkposition, setzen die Dosierspitze auf die Pipettenspitze und drücken die Taste zum Starten der Verdünnung. Fertig!
Die autoklavierbare Dosierspitze ist in der Parkposition in einer Schutzhülse. Bei längerem Nichtgebrauch, z.B. über die Nacht oder das Wochenende, kann die Dosierspitze in die Schutzhülse mit zusätzlich 70% Ethanol getaucht werden. So bleibt das installierte System über Tage hinweg garantiert steril und sofort einsatzbereit.

Keine Vorbereitung von Reagenzgläsern

Einfaches Öffnen und Schliessen der Bags
Die seitliche Öffnung ermöglicht das komfortable Einführen von maximal 6 Bags in den Bag Holder. Ein Handgriff genügt, um die eingeführten Serial Dilution Bags zu öffnen.
Mit der Pipettenspitze können Sie anschliessend die separaten Zugabe- und Entnahmeöffnungen der Bags direkt durchstossen. Der Dosierarm gibt dabei eindeutig die letzte Verdünnungsstufe an und so kommt es zu keinen Verwechslungen beim Pipettieren.

Automatisches Mischen und Verdünnen der Probe
Per Tastendruck spült der Serial Diluter die Verdünnungslösung durch die Pipettenspitze mit der Probe in den Bag. Ein Drucksensor überwacht dabei die vollständige Abgabe. Im Anschluss an die Dispensierung folgt automatisch ein steriler Luftstoss. Dieser Luftimpuls bewirkt eine Umkehr der Wirbel-Drehrichtung (Vortex) für die perfekt homogene Verdünnung der Probe.
Die Methodenvalidierung wurde erfolgreich an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) mit Unterstützung der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) durchgeführt. Mehrere Anwender haben durch sorgfältige Vergleiche mit der Standardmethode und mit Lebensmitteln, wie Fleischwaren, Milchprodukte, Gemüse, Gewürze, etc., die  Zuverlässigkeit des Serial Diluters absolut bestätigt.

Schweizer Qualität für eine lange Lebensdauer
Sämtliche mechanischen Komponenten des Serial Diluter sowie die Elektronik werden in der Schweiz entwickelt und hergestellt. Das Gerät entspricht höchsten Qualitätsansprüchen und ist für einen zuverlässigen Betrieb in der Routineanalytik ausgelegt.

Minimaler Platz-, Installations- und Reinigungsaufwand
Der smarte Serial Diluter benötigt wenig Labortischfläche, insgesamt etwa wie ein Vortexer und ein Reagenzglasgestell.
Die autoklavierbaren Schläuche mit der Dosierspitze und die Messpipette lassen sich einfach und schnell montieren und demontieren.
Der installierte Serial Diluter bleibt über mehrere Tage hinweg einsatzbereit. Die Luft zum Ausblasen der Verdünnungslösung fliesst über zugängliche Sterilfilter und das Gerät dispensiert nur steriles Medium über die Dosierspitze. Der Serial Diluter kommt dadurch nie in direkten Kontakt mit Lebensmittelproben und bleibt so zuverlässig steril, vergleichbar mit sterilem Medium in einer Flasche oder einem Beutel.

Video:

Impressum